Reisen. Und Gutes tun.

Ich weiß nicht genau, wie lange mich dieser Traum schon begleitet und ob ich überhaupt noch daran geglaubt habe, diesen irgendwann zu verwirklichen. Immer wieder geisterte dieser Gedanke in den letzten Jahren durch meinen Kopf. Aber nie hat es gepasst. Irgendwas kam immer dazwischen. Und jetzt sind es nur noch 112 Tage bis zu meinem Abflug.

3 Monate Auszeit vom Job nehmen. Einen Freiwilligendienst im sozialen Bereich machen. Und mit dem Rucksack quer durch Chile reisen. So ist der Plan.

IMG_8069

Weiterlesen “Reisen. Und Gutes tun.”

Bunt, tänzelnd und wahnsinnig schön.

22041989_1588138177917160_4301163554102146488_o
Himmel über Kollafjörður. Fotoquelle: Special Tours Iceland

Polarlichter. Ein Phänomen, das ich bis heute nicht begreife. Nicht, dass ich nur nicht verstehen würde, wie sie zustande kommen. Oder warum. Nein, das ist es nicht. Es ist eher dieses Gefühl in den dunklen Nachthimmel zu schauen, und zwischen vielen strahlenden Sternen plötzlich wild tänzelnde Farbstreifen zu entdecken. Auch jetzt, wo ich dieses Spektakel selbst miterleben durfte, bleibt es für mich weiterhin einfach unbegreiflich.

Weiterlesen “Bunt, tänzelnd und wahnsinnig schön.”

Heiße Quellen – oder Freiluftbaden auf Isländisch.

20170927_180710
Heiße Quelle im Südwesten Islands.

Die Isländer sind ein sehr entspanntes Völkchen. Während uns Regen, Wind und Schnee auf unserer Reise ständig begleitet haben, und dieses unvorhersehbare Wetter manchmal dafür gesorgt hat, dass sich meine Laune langsam aber sicher Richtung Keller verabschiedet, habe ich mich oft gefragt, wie das so ist als Isländer. Wie man das aushält, wenn die Sonne scheint und es von jetzt auf nachher einfach anfängt wie aus Eimern zu schütten. Oder Hauptverkehrsstraßen wegen Überflutung und Sturm tagelang geschlossen werden und es keine Straße gibt, die drum herum führt. In diesen Momenten habe ich mich umgesehen und war davon überzeugt, dass es an der unfassbar schönen Natur dieses Landes liegen muss. An den vielen beeindruckenden Wasserfällen, den mit Moos bewachsenen Lavafeldern, den unendlichen Weiten. Und den zahlreichen heißen Quellen, die im ganzen Land zum Entspannen einladen.

Weiterlesen “Heiße Quellen – oder Freiluftbaden auf Isländisch.”

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑