Hi, ich bin fräulein_weitweitweg.

Online-Blogs gibt’s wie Sand am Meer. Die einen beschäftigen sich mit der Mode und den aktuellen Farbkombinationen, die andern mit der Küche – sei es die mediterrane, asiatische oder gar vegane. Techniktipps, Schminktrends, neuste Gadgets, Musikcharts – all das wird im Internet thematisiert. Warum also einen weiteren Blog eröffnen? Wieso Texte verfassen, die am Ende vielleicht niemand liest, weil die Flut an Reisetagebüchern einfach zu groß ist? Gute Frage!

Der Gedanke, Texte im Internet zu veröffentlichen, begleitet mich schon etwas länger. Ich schreibe und fotografiere gerne, bin viel in der Welt unterwegs. Ursprünglich ging es mir darum, meine Reisen und Abenteuer zu dokumentieren – für mich, für Familie, für Freunde. Erinnerungen festzuhalten. Besonderen Urlaubsfotos einen Ort jenseits der externen Festplatte zu geben. Das war der eigentliche Gedanke. Für meine Reisen recherchiere ich viel und gerne. Ich wälze Reiseführer, schaue YouTube Videos und suche auf Instagram nach Orten, die ich unbedingt sehen möchte. Und ich hole mir Tipps von Bloggern, die schon dort waren, wo ich so gerne hin reisen möchte.

Warum also nicht etwas zurück geben und andere dazu inspirieren, die Tasche zu packen und raus in die Welt zu gehen, wunderschöne Orte zu entdecken und fremde Menschen und deren Kulturen kennen zu lernen? Ihnen die Möglichkeit geben, dem öden Alltag für einen kurzen Moment zu entfliehen und das Gefühl von Fernweh zu stillen? Los geht’s, packt eure Koffer und kommt mit. Wenn auch nur in Gedanken.

Wer schreibt hier? Ich bin Sarina, 28 Jahre alt und waschechte Mannheimerin. Neben dem Reisen, bin ich unheimlich gerne kreativ. Ich fotografiere viel, treibe andere damit manchmal sogar in den Wahnsinn. Und kann das sogar verstehen, denn Geduld ist auch nicht gerade meine Stärke.

Als Visual Merchandiser ist es mein Job, Produkte ist richtige Licht zu rücken. Kreativ zu sein und gleichzeitig ein vorgegebenes Konzept einzuhalten. Handwerklich anzupacken und inspirierende Dinge zu schaffen. Und das ist der perfekte Job für mich, denn auch privat beschäftigte ich mich viel mit Inneneinrichtung und DIY-Projekten.

Meine größte Schwäche ist demnach Pinterest – eine Plattform randvoll mit Ideen aller Art. Aus “Ich schau mal kurz rein” wird oftmals ein “Ups, schon wieder so spät.” Meine Pinnwände sind voll mit Handlettering-Tutorials, Betonprojekten und Dekorationsideen.  Aber auch Styling Tipps, coolen Sprüchen und leckeren Rezepten. Oftmals kommt eins zum anderen, so dass meine Sammlung stets wächst und die Wahrscheinlichkeit, das alles irgendwann mal umzusetzen immer kleiner wird.

Ich lache laut und herzlich und rede viel, kann aber auch ganz leise und manchmal sogar schüchtern sein. Das kommt ganz auf die Situation und mein Gegenüber an. Ich höre auch gerne einfach stundenlang nur zu und schenke anderen mein offenes Ohr.

Beim Schreiben kann ich meine oftmals wirren Gedanken sortieren und das Ausdrücken, was ich fühle. Es ist eine schöne Art und Weise zu verarbeiten, gerade unterwegs auf Reisen, wenn tagtäglich so viele neue Eindrücke auf einen einprasseln.

Hi, ich bin fräulein_weitweitweg. Schön, dass du da bist.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑