Hallo September. Hallo neues Ich.

“Manchmal warten wir mit Dingen so lange, als hätten wir noch ein zweites Leben im Koffer.”

Wahre Worte. Worte, die mir seit Tagen einfach nicht mehr aus dem Kopf gehen und die mich in einer Entscheidung bestärken, die über Wochen und vielleicht auch Monate gereift ist. Und die ich mir wirklich nicht einfach gemacht habe.

Man sagt ja, dass Langzeitreisen dafür bekannt sind, einen Menschen zu verändern. Sicht- und Denkweisen zu hinterfragen. Prioritäten zu verschieben. Dafür zu sorgen, dass man sich und sein Leben einmal komplett auf den Kopf stellt und manchmal auch umstrukturiert. Neu ordnet. Meine große Reise nach Chile startete heute vor genau sieben Monaten. Und zurück in Deutschland merke ich nun, dass mir das, was ich gerade beschrieben habe, auch passiert ist. Ein bisschen zumindest.

Weiterlesen “Hallo September. Hallo neues Ich.”

Planänderung in Valparaíso.

Seit Samstag bin ich jetzt hier in Valparaíso, der bunten Hafenstadt nur eine Stunde von Santiago de Chile entfernt. Mein Zuhause für die nächsten 6 Wochen. Zu Valpo, wie die Einheimischen sagen, gibt es viele Meinungen. Alle ganz unterschiedlich. Die einen sagen, die Stadt sei hässlich, dreckig und gefährlich. Die anderen sind begeistert von der hippen Stadt mit ihren steilen Straßen und unzähligen Treppen, den ausgefallenen Graffitis und alten Seilbahnen. Eins ist aber sicher, Valparaíso ist die wohl einzigartigste Stadt in ganz Chile. Ich glaube da sind sich alle einig.

Weiterlesen “Planänderung in Valparaíso.”

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑