Wenn Wolkenkratzer wie Miniaturtürme aussehen.

Ganze 60 Sekunden braucht einer der schnellsten Aufzüge der Welt für den Weg in den 124. Stock zur Aussichtsplattform im Burj Khalifa. Hoch oben auf 452 Metern liegt mir Dubai zu Füßen und sieht aus, als wäre ich im Miniaturwunderland. Die Skyline, die vom Boden aus dafür sorgt, dass ich dauerhaft den Kopf in den Nacken legen muss, fällt hier kaum mehr auf.

Sechs Jahre hat der Bau des Burj Khalifas gedauert. 13.000 Bauarbeiter waren Tag und Nacht beschäftigt, eine Etage wurde in nur drei Tagen fertig. Bei klarer Sicht bekommt man einen 360° Rundumblick auf den Persischen Golf, die Stadt und ihre Großprojekte. Und es wird einem einmal mehr bewusst, wie verrückt das hier alles ist.

Burj Khalifa

Weiterlesen “Wenn Wolkenkratzer wie Miniaturtürme aussehen.”

Dubai – eine Stadt voller Gegensätze.

Dubai Flagge
Flagge der Vereinigten Arabischen Emirate.

Wenn ich Dubai in einem Wort beschreiben müsste, dann wäre ich im ersten Moment wahrscheinlich überfordert. Ich denke es würde irgendetwas zwischen verrückt, übertrieben und größenwahnsinnig werden. Eine überdimensionale Shopping Mall, in der es eine Skihalle mit fünf unterschiedlichen Abfahrten, Sesselliften und lebenden Pinguinen gibt – mitten in der Wüste? Künstliche Inselgruppen, die Palmen und die Weltkarte darstellen? Eine Aussichtsplattform in Form eines prunkvollen Bilderrahmens, 150 Meter hoch, 93 Meter breit? Einfach so. Als hätte die Stadt nicht schon genug Aussichtsplattformen und Wolkenkratzer zu bieten.

In Dubai ist das alles kein Problem. Es ist auch nicht schwer Dinge zu finden, die den Standard übertreffen. Wörter wie das höchste, schnellste, längste, einzige oder erste der Welt trifft man hier an jeder Ecke. Die zweitgrößte Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate hat also ordentlich was zu bieten.

Moschee und Wolkenkratzer Dubai Marina

Weiterlesen “Dubai – eine Stadt voller Gegensätze.”

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑