Zwischen Wasserfällen und Vulkanen, Seerobben und Walen.

Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, hier in Island unterwegs zu sein. Ich habe schon viele wunderbare Orte gesehen und tolle Momente erlebt. Und dennoch bin ich überwältigt von der unberührten Schönheit dieses Landes. Es gibt so viel zu entdecken, so viel zu erleben,dass man es kaum schafft, das Gesehene zu verarbeiten. Zumindest geht es mir so.

Weiterlesen “Zwischen Wasserfällen und Vulkanen, Seerobben und Walen.”

Tag 1 in Island.

Es ist 21:58 Uhr. Ich sitze hier in unserem Hotelzimmer und versuche mit “beer nuts” meinen hungrigen Magen zu stopfen. Nach vielen, vielen Kilometern – genauer gesagt 538, die meisten davon über kurvenreiche Schotterstraßen – sind wir endlich angekommen in Þingeyri einem kleinen Örtchen in den isländischen Westfjorden. Einem Ort, der 250 Einwohner hat und in dem man kurz vor 22 Uhr nichts mehr Essbares findet.

Weiterlesen “Tag 1 in Island.”

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑